Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061008 - 1068 Frankfurt-Flughafen/Bundesstraße 43: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Ein 38-Jähriger aus Ludwigshafen befuhr am Samstag, den 7. Oktober 2006, gegen 13.20 Uhr mit seinem Renault Laguna die Zufahrt von der Bundesautobahn A5 aus Richtung Darmstadt kommend zur B43 in Richtung Kelsterbach (Anschlussstelle Flughafen Nord).

    Im Ausgang der Rechtskurve verlor er die Beherrschung über seinen Pkw und schleuderte auf der regennassen Straße auf die Hauptfahrbahn der B43. Ein 45-jähriger Motorradfahrer aus Frankfurt war dort mit seinem Krad der Marke Honda unterwegs und wurde von dem schleudernden Renault zu Fall gebracht. Während sich das Motorrad unter dem Pkw verkeilte, fiel der 45-Jährige auf die Fahrbahn, wo er liegen blieb. Er trug dabei erhebliche Verletzungen davon und musste anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden.

    Ein 40-jähriger aus Neu-Isenburg, der mit seinem VW-Sharan aus Richtung Frankfurt auf die Unfallstelle zusteuerte, beobachtete die unmittelbar vor ihm kollidierenden Fahrzeuge und versuchte noch, nach links auszuweichen, prallte dabei jedoch gegen die Leitplanke und den Renault. Der VW-Polo eines 24-jährigen Hofheimers wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.

    Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 14.000 EUR. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Zwischen 13.30 Uhr und 14.15 Uhr musste die Unfallstelle vollständig für den Verkehr gesperrt werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: