Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061008 - 1067 Frankfurt-Westend: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Eine 42-jährige Frankfurterin wurde am Freitag, den 6. Oktober 2006, gegen 22.30 Uhr Opfer von Straßenräubern. Auf der stadteinwärtsführenden Nebenfahrbahn der Theodor-Heuss-Allee wurde sie von drei Unbekannten angesprochen, die sie zu Boden stießen und ihr die Handtasche entwendeten. Dabei handelte es sich um eine braune Lederdamentasche, in der sich das Handy, die EC-Karte sowie der Reisepass der Geschädigten befanden. Die 42-Jährige erlitt durch den Sturz eine Schulterprellung, ein Hämatom sowie eine große Beule am Kopf. Die sofort durchgeführte Fahndung nach den Tätern blieb ohne Erfolg.

    Diese werden wie folgt beschrieben:

    Drei Osteuropäer im Alter von etwa 22 Jahren. Alle waren etwa 185 cm groß und schlank. Einer trug einen rosafarbenen Pullover, der zweite eine helle Hose. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: