Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061006 - 1060 Frankfurt-Messegelände: Taschendieb auf Buchmesse ertappt

    Frankfurt (ots) - Einen 33-jährigen aus Algerien stammenden Mann konnten zivile Fahnder am Donnerstag gegen 14.10 Uhr auf der Buchmesse beobachten, wie er einem japanischen Messebesucher die Geldbörse aus dessen Jackett holte.

    Der Japaner hatte sein Jackett in einem Restaurant über die Stuhllehne gehängt und nicht weiter darauf geachtet. Diese Arglosigkeit nutzte der 33-Jährige, zog die Geldbörse aus der Innentasche und verließ zügig die Örtlichkeit. Die aufmerksamen Beamten erkannten die Situation und nahmen ihn vorläufig fest.

    In der Geldbörse befanden sich neben 230 EUR noch 24.000 Yen, die dem dankbaren Opfer, das den Diebstahl noch nicht bemerkt hatte, zurückgegeben werden konnten.

    Der Mann, der polizeilich schon mehrfach in Erscheinung getreten ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: