Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061004 - 1051 Frankfurt: Ergebnis Schulwegsicherungsmaßnahmen

    Frankfurt (ots) - Bereits im Vorfeld zu den Einschulungsterminen der Grundschulen erfolgte eine gezielte Verkehrsüberwachung, insbesondere mittels Geschwindigkeitsmessungen, der Schulwege im Stadtgebiet.

    Bei den 58 Messeinsätzen der Beamten der Verkehrsüberwachung des Polizei-präsidiums kam es zu insgesamt 2486 festgestellten Geschwindigkeitsverstößen. Als schnellstes Fahrzeug wurde ein Frankfurter Motorradfahrer im Bereich der Ebelfeldschule mit 123 km/h gemessen, der damit die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 73 km/h überschritt. Demnach muss der Fahrzeugführer mit einem Bußgeld von 425 Euro, einem dreimonatigen Fahrverbot und dem Eintrag von vier Punkten in das Verkehrzentralregister rechnen.

    Auffällig hoch war die Anzahl der Kinder, die von ihren Eltern nicht ausreichend mit Rückhaltesystemen im eigenen Kraftfahrzeug gesichert waren. Bei insgesamt 1530 durch die Polizeibeamten kontrollierten Pkw wurden 391 Gurtverstöße festgestellt, dabei waren 117 Kinder nicht ausreichend geschützt.

    An 23 Frankfurter Schulen kam es zu einem praktischen Schulwegtraining, bei dem die Verkehrserzieher der Polizei mit den Schulanfängern das verkehrsgerechte Verhalten einübten.

    Von den Polizeibeamten und den Bediensteten des Ordnungsamtes wurden im Bereich der Frankfurter Schulen im Aktionszeitraum 2114 Parkverstöße festgestellt, bei denen jedoch der Anteil derer, die als Eltern ihre Kinder mit einem Pkw in die Schule brachten und dabei einen Normverstoß begingen, nicht unerheblich war.

    Die Überwachungsmaßnahmen im Bereich der Schulen werden fortgesetzt.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit --- Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: