Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060929 - 1035 Innenstadt: Wein- und Bierflasche geraubt

    Frankfurt (ots) - Drei Frankfurter im Alter von 25, 40 und 51 Jahren, wollten wohl gestern Nachmittag gegen 17.30 Uhr in der Grünanlage der Friedberger Anlage gemütlich Wein und  Bier trinken und saßen auf einer Parkbank.

    Ihren Angaben zu Folge wollten sich drei mutmaßliche Südländer ebenfalls an ihren Getränken laben, dass sie aufgrund der vorhandenen geringen Mengen ablehnten. Hierdurch kam es scheinbar zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf die Geschädigten von den drei Südländern geschlagen wurden und leichte Blessuren davon trugen. Letztlich raubten die Südländer eine Flasche Wein und eine Flasche Bier im Wert von etwa 1,50 EUR. Mit ihrer "Beute" flüchteten sie unerkannt in Richtung Allerheiligentor.

    Die zwischenzeitlich eingeschaltete Polizei wollte die drei Opfer auf dem Polizeirevier zur Sache anhören. Diese wiederum zogen es aus unerfindlichen Gründen vor, das Revier äußerst ungehalten wieder zu verlassen. Ob es ihnen zu lange dauerte oder nicht gemütlich genug war ist unbekannt.

    Die drei Südländer sollen alle etwa 18 bis 20 Jahre alt und 1,70 bis 1,90 m groß gewesen sein.

    (André Sturmeit, Telefon 069-755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: