Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060924 - 1012 Nied: Einbrecher überfielen 85-jährige Rentnerin

    Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter, die offenbar durch eine Terrassentüre in ein Zweifamilienhaus in der Straße Auf dem Gleichen eingedrungen waren, haben am vergangenen Freitag gegen 08.20 Uhr eine 85-jährige Rentnerin überfallen, sie zu Boden gebracht und mit einer bislang unbekannten Substanz zu betäuben versucht. Die Frau wehrte sich allerdings energisch und musste den sie bedrohenden Tätern schließlich Bargeld aushändigen. Mit rund 200,-Euro und diversem Schmuck flüchteten die Räuber über ein angrenzendes Grundstück.

    Die Frau erlitt durch die Tatausführung Hautabschürfungen im Gesichtsbereich und einen Schock. Sie musste ärztlich behandelt werden.

    Fahndungs- und Suchmaßnahmen der Polizei blieben zunächst erfolglos.

    Bei den Tätern soll es sich nach Auskunft der Überfallenen um zwei mit Wollsturmhauben maskierte Jugendliche gehandelt haben. Einer der Täter war etwa 1,65 m groß, trug blau-weiß-karierte Oberbekleidung sowie eine Jeans. Sein Komplize wird als etwa 1,75 m groß beschrieben. Die Räuber sollen eine rot-schwarze Tasche mit sich geführt haben.

    Sachdienliche Hinweise auf die Täter bitte an das Kommissariat K 12, Tel. 069/755-51208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: