Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060824 - 896 Innenstadt: Ordnungsamtmitarbeiter von Hund gebissen

    Frankfurt (ots) - Eine sehr schmerzhafte Begegnung mit dem Hund einer 23-jährigen Punkerin hatte Gestern, gegen 23.20 Uhr, ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Frankfurt am Main. Er war gerade mit einem Kollegen dabei, eine Gruppe von 8 - 10 Punkern, die sich im Bereich des Brockhausbrunnens aufhielten, zu kontrollieren.

    Im Verlauf der Kontrolle schnappte plötzlich der Schäferhund der 23-Jährigen zu und biss den Angestellten in die linke Gesäßhälfte. In dem folgenden Gerangel versuchte sich die Hundehalterin der Personalienfeststellung zu entziehen. Erst durch die Unterstützung von zwei Hundeführern der Polizei gelang es, die Frau - gegen ihren Widerstand - vorübergehend festzunehmen. Ihr Hund wurde beschlagnahmt und zunächst in einem Tierheim untergebracht.

    Der gebissene Angestellte musste sich zur ambulanten Behandlung der Verletzung in ein Krankenhaus begeben.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: