Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060815 - 871 Innenstadt: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am 14.08.2006, gegen 11.20 Uhr überquerte ein 66-Jähriger Fußgänger aus Frankfurt den Kreuzungsbereich Lange Straße/Battonstraße. Eine dort installierte Fußgängerampel soll laut Aussagen eines Zeugen für ihn Rotlicht gezeigt haben. Er wurde dabei von einer Straßenbahn der Linie 10 erfasst und schwer verletzt. Durch einen Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 48-Jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock. Durch die Kollision entstand an der Straßenbahn leichter Sachschaden. Der Straßenbahnverkehr war für die Zeit der Unfallaufnahme bis etwa 12.00 Uhr für beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Unfallursachenermittlung dauert an. (Franz Winkler/ 069-755 82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: