Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060802 - 820 Frankfurt-Bockenheim: Festnahmen nach Rollerdiebstählen

    Frankfurt (ots) - Im Laufe des gestrigen Dienstages gingen beim 13. Polizeirevier insgesamt sechs Anzeigen wegen Rollerdiebstählen ein. Bemerkenswert war, dass alle sechs Roller noch in der jeweiligen Nähe des Diebstahlortes wieder aufgefunden werden konnten.

    Die letzten beiden Rollerdiebstähle hatten sich gegen 21.30 Uhr in der Werrastraße ereignet. Wie bereits erwähnt, konnten auch diese Roller in der Nähe des Tatortes wieder aufgefunden werden. Zwar waren sie von den Tätern kurzgeschlossen worden, die Lenkradschlösser waren jedoch noch intakt. Ein Zeuge hatte die Täter beobachtet und konnte der Polizei eine sehr gute Beschreibung der drei Tatverdächtigen geben. Diese konnten kurze Zeit später angetroffen und festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um Frankfurter im Alter von 15, 16 und 18 Jahren. Die Festgenommenen führten zwei Fahrräder mit sich, von denen eines bereits als am gleichen Tage gestohlen identifiziert werden konnte.

    Bei der Durchsuchung der Wohnung des 15-Jährigen konnten zwei Schreckschusswaffen sowie Anabolika aufgefunden und sichergestellt werden. Die Wohnungsdurchsuchung bei dem 16-Jährigen verlief negativ. Beide Beschuldigte wurden anschließend in die Obhut ihrer Eltern entlassen.

    Bei der Durchsuchung der Wohnung des 18-Jährigen kam es zu Widerstandshandlungen. Der Beschuldigte versuchte, nach den Beamten zu schlagen,  was diese veranlasste, ihm Handfesseln anzulegen. In der Wohnung fand sich ein Kennzeichen, das zu einem Roller gehörte, der bereits am 25. Juni in Bockenheim entwendet worden war. Der Roller fand sich dann zerlegt in seine Einzelheiten im Keller des Hauses. Neben dem Roller fanden sich noch eine größere Menge an Modeschmuck sowie zwei Schreckschusswaffen. Auch diese Gegenstände wurden sichergestellt.

    Die sich sehr umfangreich gestaltenden Ermittlungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: