Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060714 - 759 Ostend: Fund einer Fliegerbombe

Frankfurt (ots) - Gestern Vormittag, gegen 09.35 Uhr, wurde bei Erdarbeiten auf einem Abbruchgelände in der Hanauer Landstraße 255 eine Fliegerbombe freigesetzt und durch eine Baggerschaufel an einem Ende geöffnet. Glücklicherweise trat lediglich weißlicher Rauch aus der Bombe (wie sich später herausstellte handelte es sich um eine Fliegerbrandbombe aus dem zweiten Weltkrieg). Sie wurde kurz darauf vom angeforderten Kampfmittelräumdienst in einem Transportbehälter gesichert und abtransportiert. (Manfred Vonhausen/-82113) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: