Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060710 - 747 Niederrad: Brandstiftungen aufgeklärt

    Frankfurt (ots) - In der seit Januar 2006 andauernden Brandserie hat die Kriminalpolizei am vergangenen Freitag zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Umfangreiche Ermittlungen der speziell für die Brandserie eingerichteten Arbeitsgruppe "Niederrad" haben zu einem dringenden Tatverdacht gegen die beiden Festgenommenen geführt.

    Es handelt sich um einen 13 Jahre alten Jungen und einen 18-Jährigen aus dem Stadtteil Niederrad. Nach bisherigem Ermittlungsstand scheint der 13-Jährige die treibende Kraft gewesen zu sein. Während der 18-Jährige sich umfangreich zu den Brandstiftungen geäußert hat, macht der 13-Jährige zu den Vorwürfen keine Angaben. Beide Tatverdächtigen sind Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Niederrad.

    Zu den Einzelheiten, die auf die Spur der beiden geführt haben, können aufgrund der laufenden Ermittlungen keine weiteren Angaben gemacht werden. Aus polizeilicher Sicht sind zumindest ein Großteil der Brandstiftungen aufgeklärt und den beiden Personen zuzuordnen.

    Die Brandserie in Niederrad umfasst bisher 29 Brandstiftungen mit einem geschätzten Gesamtschaden von rund 600.000 EUR.

    (André Sturmeit, 069-75582311)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: