Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060709 - 745 Frankfurt-Bockenheim: Mehrere Verletzte nach Messerstecherei

Frankfurt (ots) - In den heutigen frühen Morgenstunden ist es in einer türkischen Gaststätte in der Leipziger Straße in Bockenheim zu einer Messerstecherei gekommen, bei der mehrere Personen verletzt wurden. Wir die ersten Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariates K 11 ergaben, hatte sich in den gestrigen Abendstunden ein 40-jähriger türkischer Staatsangehöriger mit weiteren etwa 60 Gästen in dem Lokal aufgehalten und soll dort reichlich dem Alkohol zugesprochen haben. Deswegen ist er dann im Verlauf des Abends vom 37-jährigen Wirt aus der Gaststätte verwiesen worden. In der Nacht kehrte er jedoch wieder zurück und setzte sich an einen Tisch. Erneut wurde er von dem aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Gegen 03.40 Uhr zückte der 40-Jährige jedoch plötzlich ein Messer und stach auf den 37-Jährigen ein. Auch ein zur Hilfe eilender 27-jähriger Mitarbeiter der Gaststätte wurde durch Messerstiche verletzt. Nach der Tat flüchtete der 40-Jährige. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte er jedoch wenig später unweit des Tatortes festgenommen werden. Die beiden Verletzten mussten aufgrund ihrer Stichverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der mutmaßliche Täter erlitt eine Verletzung, die er sich vermutlich bei der Tathandlung selbst beigebracht hatte. Auch diese wurde in einem Krankenhaus ärztlich versorgt. Bei einer späteren Befragung in dem Lokal hatten die ca. 60 Gäste angegeben, von dem Tatgeschehen nichts mitbekommen zu haben. Die vermutliche Tatwaffe, ein Küchenmesser mit einer Klingelänge von 14 cm, wurde in der Gaststätte aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (Karlheinz Wagner, 069-75582500) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: