Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060613 - 651 Frankfurt-Sindlingen: Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 13. Juni 2006, gegen 09.25 Uhr wurde dem Polizeinotruf von Zeugen der Brand einer Wohnung in der Edenkobener Straße gemeldet.

    Beim Eintreffen der unverzüglich zum Brandort entsandten Funkstreifenbesatzung schlugen bereits die Flammen aus dem Kinderzimmer der Erdgeschosswohnung. Die 25-jährige Mieterin war zuvor mit ihrer fünfjährigen Tochter in das Badezimmer geflüchtet, da die Wohnung schon sehr stark verraucht war. Das Mädchen konnte die Wohnung durch das geöffnete Badezimmerfenster verlassen, die Mutter war hierzu bereits zu schwach. Sie wurde von den Polizeibeamten durch das Fenster geborgen. Von der kurz darauf eingetroffenen Feuerwehr wurde der Brand schnell gelöscht. Vermutlich ging er vom Fernseher im Kinderzimmer aus. Die Untersuchungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 40.000 EUR. Die 25-Jährige musste mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Während der Löscharbeiten mussten die Bewohner des Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: