Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060502 - 606 Frankfurt-Innenstadt: Südamerikanische Taschendiebe festgenommen

    Frankfurt (ots) - Einen guten Riecher hatten am vergangenen Dienstag Beamte des Zivilkommandos des 1. Reviers, die sich im Rahmen einer Streifentätigkeit in der Innenstadt aufhielten. Die Beamten wurden gegen 14.00 Uhr auf einen Mann sowie eine Frau aufmerksam, gegen die in der Vergangenheit Fahndungen nach Taschendiebstählen ausgelöst worden war. Nach Hinzuziehung weiterer Kräfte wurden die Verdächtigen über einen längeren Zeitraum beobachtet. In dieser Zeit bewegten sie sich durch diverse Cafés und Lokale. Schließlich konnten sie beim Diebstahl einer abgelegten Tasche in einem Kaufhaus beobachtet und festgenommen werden.

    Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung der Beschuldigten konnten unzählige Geldbörsen, Sonnenbrillen und andere Gegenstände verschiedenster Luxushersteller aufgefunden werden. Darüber hinaus wurde eine hochwertige Digitalkamera gefunden, die bereits einem Diebstahl in einem Restaurant zugeordnet werden konnte. Im Schlafzimmerschrank entdeckten die Beamten ferner in einer Kosmetiktasche 49 Plomben mit insgesamt 45,6 Gramm Kokain sowie eine PTB Waffe. Im Rahmen umfangreicher Nachforschungen konnten den Beschuldigten insgesamt acht weitere Diebstähle zugeordnet werden. Die Ermittlungen dauern an. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: