Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060501 - 485 Polizeipräsidium Frankfurt am Main: Nacht der Museen

Frankfurt (ots) - Wie in den beiden vorangegangenen Jahren, nahm auch 2006 die Frankfurter Polizei an der Veranstaltung "Nacht der Museen" teil. Am Samstag, den 29. April, ab 19.00 Uhr, standen die Pforten des Präsidiums dann bis gegen 02.00 Uhr für Besucher offen. Neben dem Kriminalmuseum boten noch viele weitere Programmpunkte Unterhaltung. Wer wollte, durfte sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen oder die Ausstellung historischer Polizeifahrzeuge betrachten. Daneben fand auch eine Lesung der Autorin Anne Chaplet aus ihrem Frankfurt-Krimi "Sauberer Abgang" statt. Die Polizei-Comedy der Soko 08/15, Kurzfilme und Musik-Oldies der 60er Jahre rundeten das Programm ab. Das auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt war, versteht sich von selbst. Nachdem sich die Tore wieder geschlossen hatten, stand fest, dass mehr als 5.000 Gäste die Möglichkeit genutzt hatten, ihrem Präsidium einen Besuch abzustatten. Wie schon in den Vorjahren zeigten sich auch 2006 die Gäste sehr zufrieden über das Dargebotene. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass die Veranstaltung ohne Störungen oder sonstige negativen Zwischenfälle zu Ende ging. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: