Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060330 - 359 Frankfurt-Nordend: Rentnerin setzt sich erfolgreich gegen Räuber zur Wehr

Frankfurt (ots) - In den gestrigen Nachmittagsstunden hat sich eine 64-jährige Rentnerin aus Frankfurt in der Egenolfstraße erfolgreich gegen einen Unbekannten zur Wehr gesetzt, der sie offensichtlich berauben wollte. Nach Angaben der Geschädigten hatte sie kurz vorher in einer Bankfiliale in der Innenstadt 550 EUR abgehoben und befand sich danach wieder auf dem Heimweg, als sie gegen 15.15 Uhr in der Egenolfstraße an dem Täter vorbeigehen wollte. Plötzlich griff der Mann nach der Handtasche der Frau und wollte ihr diese entreißen. Die 64-Jährige hielt die Tasche jedoch fest und rief dabei laut um Hilfe. Daraufhin ließ der Mann von der Geschädigten ab und flüchtete zu Fuß ohne Beute. Nach Angaben der Frankfurterin soll es sich bei dem Täter um einen etwa 40 Jahre alten und zwischen 170 bis 175 cm großen Mann gehandelt haben. Er war schlank, hatte große, dunkle Augen, kurze, geschorene Haare sowie einen schwarzen Irokesenstreifen am Hinterkopf. Der Mann machte einen gepflegten Eindruck. Über seine Bekleidung ist nichts bekannt. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: