Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060321 - 312 Frankfurt-Frankfurter Berg: Gesuchter Junge war ein Mädchen

Frankfurt (ots) - Eine knapp 15-jährige Schülerin hatte über eine Singlebörse im Internet einen "Jungen" kennen gelernt, mit dem sie sich in der Vergangenheit auch schon mehrfach getroffen hatte. So ließ sie "ihn" auch am 14.02.2006 in die elterliche Wohnung im Holunderweg. Dort wurde sie aber überraschend von ihrem neuen Bekannten massiv bedroht und musste neben einem MP3-Player auch noch eine Jogginghose herausgeben. Die Anzeigenerstattung erfolgte erst einige Tage später. Hier erschien die Schülerin auch gleich mit einem Bild des "Jungen". Die weiteren Ermittlungen führten zur Identifizierung des "Jungen". Ein Polizeibeamter erkannte auf dem Foto ein 18-jähriges junges Mädchen wieder, die in der Vergangenheit schon mehrfach mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war. So konnte die Polizei bei ihr die erbeuteten Gegenstände finden und an die Schülerin zurückgeben. (André Sturmeit / 069 - 755 82311) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905. ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: