Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060319 - 0269 Seckbach: Raub in Spielhalle

    Frankfurt (ots) - Rund 280 Euro erbeutete am frühen Sonntagmorgen ein bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall in einer Spielhalle an der Borsigallee.

    Nach Angaben einer 47-jährigen Angestellten betrat gegen 00.25 Uhr ein maskierter Mann den Tatort, ging an den Tresen und hielt der sich dahinter aufhaltenden Geschädigten ein Messer an den Hals und zwang diese, die Kasse zu öffnen. Daraus entnahm der Täter das Geld und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

    Bei dem Räuber soll es sich einen etwa 160 cm großen Mann gehandelt haben, der insgesamt schwarz gekleidet war. Über sein Gesicht hatte eine schwarze Strickmütze gezogen. Er trug dunkle Handschuhe und war mit einem kleinen silberfarbenen Messer bewaffnet(Karlheinz Wagner/ 755-82115).

    Rufbereitschaft hat heute Herr Wagner, Tel.: 0177/2369778


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: