Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060316 - 296 Frankfurt-Gallusviertel: Hoher Sachschaden nach Kellerbrand

    Frankfurt (ots) - Auf rund 50.000 EUR wird der Sachschaden geschätzt, der in den gestrigen späten Abendstunden bei einem Kellerbrand in der Sindlinger Straße im Gallusviertel entstand.

    Ein Bewohner des Hauses hatte gegen 22.55 Uhr den Brand in seinem Keller entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert, die das Feuer rasch unter Kontrolle brachte und so verhinderte, dass die Flammen auf das Erdgeschoss des Hauses übergreifen konnten.

    Beamte des zuständigen 4. Reviers entdeckten später im hinteren Bereich des Hauses die Vergitterung eines Kellerfensters, die aus der Wand gerissen und verbogen war. Über das dahinter befindliche Fenster konnte man dann in die von dem Brand betroffenen Kellerräumen gelangen. Da zudem auf dem Nachbargrundstück ein niedergedrückter Maschendrahtzaun sowie eine Schuhabdruckspur festgestellt wurden, gehen die Brandermittler nach dem bisherigen Ermittlungsstand davon aus, dass das Feuer vermutlich vorsätzlich gelegt worden ist. Der Brandentdecker wurde vor Ort wegen einer leichten Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: