Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060310 - 269 Nachtrag zum Polizeibericht Nr. 267 vom 10. 03.2006 - Geldbote überfallen

    Frankfurt (ots) - In der vorgenannten Meldung wurde über den Raub eines "Trollis" mit Bargeld berichtet. Die Täter flüchteten danach mit einem in der Nähe abgestellten VW-Golf, ohne Kennzeichen. Der Wagen wurde heute im Rahmen einer Fahndung gegen 15.00 Uhr in der Seelenberger Straße in Rödelheim, verschlossen aufgefunden. Im Fußraum auf der Beifahrerseite stand der leere "Trolli". Zwischenzeitliche Ermittlungen ergaben, dass der letzte Halter des Fahrzeuges im Raum Mainz wohnt. Er konnte noch nicht erreicht werden.

    Die Polizei bittet Zeugen, die die auffallend gekleideten Täter am Tatort in der Haingrabenstraße, als auch am Auffindeort des Fahrzeuges in der Seelenberger Straße (Rödelheim) haben aussteigen sehen, sich zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 54510 oder jede andere Polizeidienststelle.

    (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: