Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060228 - 229 Sachsenhausen: Festnahmen auf der Drogenszene

Frankfurt (ots) - Einer Zivilstreife des Soko Süd fiel in den gestrigen Nachmittagsstunden gegen 16.40 Uhr ein zunächst unbekannter Mann auf, der scheinbar ziellos im Bereich der Gablonzer Straße und dem Bahnhof Louisa pendelte. Das Pendeln wurde abrupt durch einen Telefonanruf unterbrochen. Kurze Zeit später kam es dann in der Grünanlage zwischen Stresemannallee und Louisa zu einem Treffen zwischen dem Mann und einer Frau. Nunmehr entschlossen sich die Beamten, die beiden Personen zu kontrollieren. Bei ihnen handelte es sich um einen 24-jährigen mazedonischen Staatsangehören sowie eine 39-jährige Deutsche. Im Zuge der Durchsuchung wurden bei dem Mazedonier insgesamt 30 Plömbchen mit 34 Gramm Heroin sichergestellt. Wegen des bei ihm vorgefundenen Bargeldes in Höhe von 349 Euro vermuten die Beamten, dass der Beschuldigte erst mit seiner "Arbeit" begonnen hatte. Innerhalb weniger Minuten wurden auf dem Handy des Mannes 12 Telefonanrufe gezählt. Beide Personen, die über keinen festen Wohnsitz verfügen, wurden festgenommen (Karlheinz Wagner/ 755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: