Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060210 - 159 Frankfurt-Innenstadt: Festnahmen nach Wohnungseinbruch

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 9. Februar 2006, gegen 15.30 Uhr fiel Polizeibeamten im Gebäude der Hauptpost auf der Zeil zwei junge Frauen auf, die an den dortigen Geldausgabeautomaten versuchten, mehrere mitgeführte EC-Karten einzusetzen.

    Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die mitgeführten EC-Karten aus einem am gleichen Tage verübten Wohnungseinbruchdiebstahl in der Neuen Kräme stammten. Außerdem führten sie Einbruchswerkzeug wie Schraubendreher und Rollgabelschlüssel mit sich. Es handelt es sich um zwei Frauen, 26 und 22 Jahre alt, die aus einem Wohnwagenlager aus dem französischen Straßburg angereist waren. Es ist zu prüfen, ob die beiden Festgenommenen für weitere Straftaten in Frage kommen. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: