Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020106 - 013 Hausen: 30.000,-Euro Schaden bei Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Am Silvesterabend gegen 22:50 Uhr meldete ein Zeuge beim Notruf Flammen in einer Wohnung im 10. Obergeschoss des Wohnhauses Langweidenstraße 50. Bei der Brandursachenermittlung konnte in der betreffenden Wohnung festgestellt werden, dass das Feuer auf dem Balkon ausgebrochen ist und über das gekippte Fenster in das angrenzende Zimmer übergegriffen hatte. Die 40-jährige Wohnungsmieterin sowie deren beiden Söhne (10 und 14 Jahre alt) waren zum Brandzeitpunkt nicht in der Wohnung anwesend. Ein technischer Defekt konnte ausgeschlossen werden. Zu vermuten ist daher, dass das Feuer aus Fahrlässigkeit ausgebrochen ist. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 30.000,- Euro.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: