Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020106 - 012 Kalbach/Bonames: Zigarettenautomaten aufgesprengt

    Frankfurt (ots) - Bereits am vergangenen Donnerstag, den 29.12.2005, 01:35 Uhr, wurde von unbekannten Tätern in Kalbach, Zur Kalbacher Höhe/Gräfin-Dönhoff-Straße, ein Zigarettenautomat aufgesprengt. Nach Abschluss der Tatortarbeit mit Unterstützung durch Brandermittler des HLKA konnte festgestellt werden, dass in den Ausgabeschacht ein pyrotechnischer Gegenstand (Knaller) eingebracht worden ist. Bei der Explosion entstand erheblicher Sachschaden am Automaten. Die Geldkassette sowie Ware wurden entwendet. Zudem wurde das Fach für Geldscheine geleert. Der Sachschaden kann bislang nicht präzise beziffert werden, dürfte aber im Bereich von mehreren tausend Euro liegen.

    Auch am Freitag, den 30.12.2005, gegen 06:03 Uhr, wurde ein Zigarettenautomat  aufgesprengt. Die Arbeit am Tatort im Ben-Gurion-Ring ergab, dass hierzu offensichtlich ebenfalls ein pyrotechnischer Gegenstand in den Ausgabeschacht neben der Geldkassette eingebracht und zur Explosion gebracht worden ist. Ob letztlich Zigarettenschachteln entwendet wurden, konnte bislang nicht geklärt werden. Der Automat wies starke Deformierungen auf. Die Geldkassette war noch vorhanden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2000,- Euro.

    Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter bitte an das Kommissariat 22, Tel. 069/755-52208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    ( Manfred Feist / (755-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: