Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051118 - 1013 Frankfurt-Nordend: Schlägerei vor Lebensmittelmarkt

    Frankfurt (ots) - 051118 - 1013  Frankfurt-Nordend: Schlägerei vor Lebensmittelmarkt

    Ein bislang Unbekannter verlangte am Donnerstag, den 17. November 2005, gegen 20.05 Uhr Zutritt zu einem Lebensmittelmarkt in der Höhenstraße. Mit Verweis auf die Uhrzeit wurde ihm der Zugang durch den Marktleiter jedoch verwehrt. Über diesen Umstand zeigte sich der Unbekannte empört und begann, vor dem Geschäft zu pöbeln. Als der letzte Kunde, ein 40-Jähriger Frankfurter, den Laden verließ, fing der Unbekannte mit diesem eine Rangelei an. Mit Fäusten schlug er auf den Geschädigten ein, der eine zuvor gekaufte Weinflasche aus seiner Tüte zog und sie dem Angreifer gegen die Schläfe schlug. Von der Gegenwehr unbeeindruckt schlug der Angreifer immer weiter auf den 40-Jährigen ein und zwang ihn schließlich zu Boden. Erst jetzt gelang es dem Geschädigten, sich unter Zurücklassung seiner Einkaufstüte zu befreien und in den Markt zurück zu laufen. Der Täter entfernte sich kurz vom Geschehensort, kehrte jedoch mit einem roten Mountainbike zurück und griff sich die Einkaufstüte des Geschädigten, in der sich noch sechs Flaschen Weizenbier befanden. Danach radelte er in Richtung Berger Straße davon.

    Täterbeschreibung: Etwa 25 Jahre alt und 160-165 cm groß. War von kräftiger Figur und hatte dunkelblonde Haare sowie eine starke Akne im Gesicht. Er trug eine schwarze Lederjacke und führte ein rotes Mountainbike mit sich. Vermutlich Osteuropäer. Verletzung an der linken Schläfe. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: