Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051110 - 1083 Bahnhofsgebiet: Mutmaßliche Autoaufbrecher festgenommen

    Frankfurt (ots) - Beamte eines Sonderkommandos haben in den heutigen frühen Morgenstunden gegen 03.20 Uhr in der Mainluststraße zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren nach einem Pkw-Aufbruch festgenommen. Das Diebesgut, ein Netz Orangen sowie eine Flasche Wasser, wurden sichergestellt.

    Die aus Polen stammenden Tatverdächtigen waren zuvor der aufmerksamen Soko-Streife aufgefallen, als diese in auffälliger Weise in geparkte Fahrzeuge schauten. Wenig später stieg einer von ihnen in einen geparkten Fiat Uno. Als er kurz darauf das Auto wieder verließ und sich zu seinem in der Nähe "Schmiere" stehenden Komplizen begab, wurden beide Männer festgenommen. Bei einem der mutmaßlichen Täter stellten die Beamten ein Seitenschneider, eine Kneifzange sowie zwei längliche, schmale Metallplättchen sicher. An dem Fiat selbst war das Schloss an der Fahrerseite eingestochen(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).

    Rufbereitschaft heute ab 17.00 Uhr, Herr Wagner, Tel.: 0177/2369778


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: