Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051020 - 1014 Frankfurt-Höchst/Griesheim: Raub

    Frankfurt (ots) - Nachdem am 19. Oktober 2005, gegen 00.20 Uhr eine 27-jährige Frankfurterin an einem Geldausgabeautomaten in der Nähe des Bahnhofes Höchst 160 EUR Bargeld abgehoben hatte, bestieg sie die S-Bahn in Richtung Griesheim. Hier wurde sie von einem Mann angesprochen und mit einem Messer bedroht. Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Bargeld. Unter diesem Druck händigte die Frau ihr Bargeld aus. Der Täter verließ an der nächsten Haltestelle die Bahn.

    Er wurde wie folgt beschrieben:

    Etwa 25 Jahre alt, Deutscher, etwa 170 cm groß, normale Gestalt, rote oder blonde kurze Haare, sehr stark gerötetes Gesicht, ungepflegtes Äußeres. Er trug eine dunkelblaue Bomberjacke und eine blaue Trainingshose. Hinweise auf diese Person bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-75551408 oder 069-75554210. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: