Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051013 - 986 Frankfurt-Sachsenhausen: Einbruch in Bürogebäude

Frankfurt (ots) - Beamten einer Zivilstreife des Sonderkommandos Süd fielen am Mittwoch, den 12. Oktober 2005, gegen 23.20 Uhr an der Ecke Gartenstraße/Holbeinstraße zwei Männer auf, die mit Taschenlampen in dort abgestellte Autos leuchteten. Die beiden Beamten entschlossen sich daraufhin, die Verdächtigen weiter zu beobachten. Der Weg führte dann über die Schaubstraße bis zum Schaumainkai, wo die beiden Verdächtigen dann über die Haupteingangstür in einem Bürogebäude verschwanden. Nachdem seitens der Einsatzkräfte um Verstärkung gebeten wurde, erfolgte die Festnahme der Täter, nachdem diese das Gebäude wieder verlassen hatten, im Theodor-Stern-Kai. Bei ihnen handelt es sich um zwei Litauer im Alter von 20 und 21. Jahren. Wie sich herausstellte, hatten sie mit Gewalt die elektrische Glastür des Haupteinganges auseinandergedrückt. Danach hatten sie versucht, mehrere Bürotüren zu öffnen, was ihnen jedoch in Ermangelung geeigneten Aufbruchswerkzeuges nicht gelang. Bei ihrer Festnahme standen die beiden Litauer unter Alkoholeinfluss, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 21-Jährigen im Gallusviertel konnte ein Autoradio mit Navigationssystem aufgefunden werden, welches am 6. Oktober aus einem Pkw in Sachsenhausen entwendet wurde. Angaben zur Sache machten die beiden Festgenommenen nicht. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: