Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050921 - 916 Frankfurt-Griesheim: Raub in Blumengeschäft

    Frankfurt (ots) - Angeblich ebenfalls mit einer mit AIDS verseuchten Spritze haben rund zwei Stunden später zwei Männer ein Blumengeschäft in der Mainzer Landstraße in Griesheim überfallen.

    Die Unbekannten hatten gegen 16.20 Uhr das Geschäft betreten. Als die alleine in dem Laden anwesende Inhaberin auf die Männer zuging und sie nach ihren Wünschen fragte, wurde sie plötzlich von einem der Täter mit einer Spritze bedroht. Gleichzeitig sagte er: "Geld her, ist AIDS-Spritze". Daraufhin wurde ihm der gesamte Kasseninhalt in noch unbekannter Höhe übergeben. Das Opfer musste sich dann in die hinteren Räumlichkeiten begeben. Anschließend liefen beide Männer unter Mitnahme des Mobilteils der Telefonanlage in unbekannte Richtung davon.

    Bei den Tätern soll es sich um einen etwa 40 Jahre alten und ca. 180 cm großen Mann gehandelt haben, der insgesamt helle Kleidung trug. Sein Komplize war zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Er hatte lange Haare, trug einen Bart und war dunkel gekleidet. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: