Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050911 - 0878 Nied: Verunglückter Motorradfahrer rutschte unter Leitplanke

    Frankfurt (ots) - Glück im Unglück hatte am Freitagnachmittag ein 23 Jahre alter Motorradfahrer aus Frankfurt nach einem Alleinunfall in Nied.

    Der Frankfurter war gegen 16.15 Uhr mit seiner roten Suzuki Savage auf der B 40 stadtauswärts unterwegs und war im weiteren Verlauf nach rechts in den Nieder Kirchweg eingebogen. Dabei verlor der junge Mann aus bislang unbekannter Ursache die Herrschaft über das Krad, stürzte, rutschte über die Straße und wurde anschließend samt dem Zweirad unter der Leitplanke eingeklemmt. Erst nachdem die Fahrbahnbegrenzung abmontiert worden war, konnte der Verunglückte aus seiner misslichen Lage befreit und in eine Klinik gebracht werden. Doch statt der befürchteten schweren Verletzungen hatte sich der 23-Jährige bei dem Unfall glücklicherweise "nur" eine Gehirnerschütterung zugezogen. An dem Motorrad entstand jedoch Totalschaden.(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: