Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050911 - 0877 Sachsenhausen: Polizeibeamter schnappte falsche Kollegen

    Frankfurt (ots) - Ein Polizeibeamter des Erkennungsdienstes der Frankfurter Polizei, der privat mit seinem Fahrrad in Sachsenhausen unterwegs war, hat am Freitagnachmittag gemeinsam mit zwei Japanern zwei falsche Polizeibeamte geschnappt, die gegen 16.00 Uhr die Asiaten u.a. um eine Kreditkarte bestohlen hatten. Ein etwa 40 Jahre alter und ca. 170 cm großer Komplize konnte jedoch flüchten. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Rumänen im Alter von 24 und 28 Jahren. Die Männer verfügen über keinen festen Wohnsitz.

    Einer der mutmaßlichen Diebe hatte die Japaner zuvor am Schaumainkai in Höhe der Dürerstraße angesprochen und sie nach dem Weg gefragt. Plötzlich kamen zwei weitere Männer hinzu, sprachen die Touristen mit den Worten: "Police Control" an und zückten gleichzeitig einen "Polizeistern" aus Plastik. Die Japaner wurden aufgefordert ihre Kreditkarten, Pässe und Bargeld herauszugeben. Ferner mussten sie die Pin-Codes nennen. Nachdem die gutgläubigen Geschädigten das Geforderte herausgegeben hatten, taten die falschen Beamten so, als überprüften sie über Funk die Pässe der beiden Männer. Im gleichen Moment radelte der Erkennungsdienstbeamte heran, erkannte blitzschnell die Situation, stellte sich den Japanern als richtiger Polizeibeamter vor und erfragte kurz den Sachverhalt. Zwischenzeitlich hatten die Tatverdächtigen jedoch bemerkt, was gerade vor sich ging und waren geflüchtet. Doch weit kamen sie nicht. Gemeinsam mit den bestohlenen Asiaten setzte der sportliche Beamte den Flüchtenden nach, hatte sie wenig später eingeholt und sie schließlich festgenommen. Das Stehlgut konnte den Geschädigten wieder zurückgegeben werden.(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: