Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050829 - 840 Frankfurt-Sachsenhausen: Streit eskalierte

    Frankfurt (ots) - Beamte des 8. Reviers mussten am Sonntagvormittag einen 38-jährigen Frankfurter  in eine Klinik einweisen.

    Gegen 10.50 Uhr hatte der Mann am Affentorplatz randaliert, seiner Lebensgefährtin im Streit eine Bierflasche auf den Rücken geschlagen und einen von ihm abgetretenen Mülleimer nach ihr geworfen. Der Eimer traf jedoch nicht die flüchtende Frau, sondern prallte gegen einen geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro entstand.

    Bei der anschließenden vorläufigen Festnahme leistete der alkoholisierte 38-Jährige immer wieder erheblichen Widerstand. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Eine Behandlung im Krankenhaus lehnte der Mann entschieden ab. Weil sich nach der Festnahme des Mannes herausstellte, dass er offenbar unter Wahnvorstellungen leidet, musste seine Einweisung in eine Psychiatrische Klinik angeordnet werden. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. (Manfred Feist , 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: