Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050826 - 0835 Nordend: Trickdiebstahl aus Wohnung mit hohen Sachschaden

    Frankfurt (ots) - Die 85-jährige Ehefrau eines geschädigten Paares (Ehemann 92 Jahre alt) befand sich am 25.8.2005, gegen 11.00 Uhr alleine in ihrer Wohnung in der Falkensteiner Straße, in der momentan Deckenarbeiten wegen eines Wasserschadens ausgeführt werden. Zur genannten Zeit kam ein Mann an die Wohnungstür des Ehepaares und gab vor, dass er das Wasser wegen der Renovierungsarbeitenabstellen müsse. Er veranlasste die Geschädigte dazu, mehrere Behältnisse in Küche und Bad mit Wasser als "Reserve" mit Nutzwasser zu füllen. Diese Gelegenheit wird von einem zweiten Täter dazu genutzt, alle übrigen Räume nach Stehlgut zu durchsuchen. Als die Rentnerin diesen Mann in einem der Zimmer entdeckt, kommt es zu einem heftigen Wortwechsel zwischen beiden Personen. Nachdem die beiden unbekannten Männer die Wohnung wieder verließen, wurden sie im Treppenhaus von zwei Männern, die im Treppenhaus als "Kriminalbeamte" auftraten, "festgenommen und abgeführt". Durch diese Situation misstrauisch geworden stellt die Wohnungsinhaberin bei Kontrolle ihrer Wohnung fest, dass im Arbeitszimmer zwei goldene Uhren fehlen und aus einer Tasche im Schlafzimmer wertvoller Schmuck gestohlen wurde. Geschockt durch diese Tat war die Frau erst nach Rückkehr ihres Mannes gegen 17.30 Uhr in der Lage, die Polizei zu verständigen. Eine Fahndung nach den vier unbekannten Männern verlief bisher ohne Erfolg. Entwendet wurden:

    2 goldene Uhren, ein Brillantring (ca. 1,2 Karat) und mehrere Ketten, Ringe und Broschen im Gesamtwert von etwa 50.000,- Euro.

    (Franz Winkler/755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: