Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050811 - 781 Frankfurt-Hauptbahnhof: Mit Cannabispflanze auf Reisen

    Frankfurt (ots) - In einem Reisezug auf der Fahrt nach Frankfurt a.M. konnte am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr ein 26jähriger Rüsselsheimer dem Zugbegleiter keinen  gültigen Fahrschein vorzeigen. Weil er auch keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte, wartete wenig später bereits die Bundespolizei am Bahnsteig im Hauptbahnhof.

    Seine Personalien waren schnell festgestellt, aber das außergewöhnliche Reisegepäck des "Schwarzfahrers" sorgte dafür,  dass er nicht entlassen werden konnte, sondern die Beamten ihn an die Kriminalpolizei überstellten. Denn der junge Mann führte in einem Pflanzkübel eine  50 Zentimeter hohe und nach Begutachtung der Ermittler "ansehnliche"  Cannabispflanze sowie etwa 145 g Marihuana mit sich.

    Zur Sache wollte er sich zunächst nicht äußern. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt - allerdings ohne Drogen und "Zimmerschmuck". (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: