Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050711 - 681 Frankfurt-Bornheim: "Enkeltrick-Betrüger" aufgetreten

    Frankfurt (ots) - 050711 - 681 Frankfurt-Bornheim: "Enkeltrick-Betrüger" aufgetreten

    Am Freitag, den 8. Juli 2005, erhielt eine 83-jährige Dame  aus Bornheim den Anruf eines Mannes, der sich als ihr Enkel ausgab. Er gab an, sich an der hiesigen Börse zu befinden und für den Ankauf von Aktien Geld zu benötigen. Da er an der Börse unabkömmlich sei, würde er eine vertrauenswürdige Person schicken, die das Geld, 20.000 EUR, abholen würde. Die 83-Jährige begab sich anschließend zur Bank und holte die Summe von ihrem Konto ab. Nachdem sich der Täter nochmals telefonisch gemeldet hatte und sich dabei vergewisserte, dass das Geld auch abgehoben wurde, schickte er eine angebliche "Frau Weisse", die das Geld in Empfang nahm.

    Diese Person wird beschrieben als 30-32 Jahre alt und 160 cm groß. Sie hatte kurzes, mittelblondes Haar, welches zurückgeföhnt war. Volles Gesicht, sprach hochdeutsch ohne Akzent und war bekleidet mit einem mittelblauen Kostüm und einem weißen Schal.

    Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Tel. 0177-2146141


ots Originaltext: Polizei Frankfurt
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizei Frankfurt
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: