Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung PP Ffm. v. 10.3.2005

    Frankfurt (ots) - 050310 – 238 Bonames: 8-Jähriger starb nach Einbruch in zugefrorenen Weiher

    Ein 8-jähriger Junge, der am Mittwoch gegen 16.00 Uhr die Eisfläche eines zugefrorenen Weihers im Ben-Gurion-Ring betreten hatte und etwa fünf Meter vom Ufer entfernt einbrach, ist trotz Rettung durch einen Helfer und sofortiger notärztlicher Versorgung am Donnerstagmorgen in der Uni-Klinik verstorben.

    Nach den polizeilichen Ermittlungen soll der Junge mit einer Gruppe anderer Kinder zur angegebenen Zeit Enten, die sich auf der dünnen Eisfläche aufhielten, gefüttert haben. Wenig später betrat er das Eis, brach ein und konnte sich aus eigener Kraft nicht retten.

    Ein Sozialarbeiter (39), der von dem Notfall erfuhr, begab sich in das eiskalte Wasser und barg wenig später das leblose Kind. Zusammen mit weiteren Helfern führte man sofort Reanimationsmaßnahmen durch, bis der Rettungsdienst eintraf.

    Anschließend wurde das Kind in die Uni-Klinik eingeliefert, wo es in den heutigen Morgenstunden verstarb.

(Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: