Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050106 – 0013 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Falsche Polizisten am Werk

    Frankfurt (ots) - Ein 56-jähriger aus Bahrain wurde am Mittwoch, dem 5. Januar 2005, gegen 15.50 Uhr, das Opfer falscher Polizeibeamter. Gegen 15.50 Uhr hielt sich der Mann in der Münchener Straße auf, wo er in Höhe der Hausnummer 11 von einer Frau und zwei Männern angesprochen und einer „Kontrolle“ unterzogen wurde. Zuvor hatte man ihm zur Legitimation eine „Polizeimarke“ gezeigt.

    Erst einige Minuten nach der „Kontrolle“ bemerkte der Geschädigte, dass ihm durch die Unbekannten sein Handy der Marke Nokia sowie 500 Euro Bargeld entwendet worden war.

    Täterbeschreibung:

    Frau: 20-25 Jahre alt, etwa 165 cm groß, kleine, zierliche Figur. Braune, zum Zopf gebundene Haare. Trug blaue Jeans, schwarze Wolljacke und schwarze Turnschuhe. Mann: Etwa 20 Jahre alt, 180-185 cm groß mit sogenanntem Drei- Tagebart und braunen, sehr kurzen Haaren. Olivfarbener Pullover mit V-Ausschnitt. 2. Mann: 28-30 Jahre alt und kurze, schwarze Haare. Trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose.

(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: