Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041226 – 1366 Frankfurt-Sachsenhausen: Unbekannter verstirbt nach Suizidversuch

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 25. Dezember 2004, gegen 22.30 Uhr verständigte ein Zeuge die Feuerwehr über eine unbekannte Person, die soeben vom Theodor-Stern-Kai aus, und zwar in Höhe der Universitätsklinik, in dem Main gesprungen sei.

Die unmittelbar darauf eintreffenden Kräfte der Feuerwehr und der Polizei konnten die Person noch auf dem Main ausmachen. Daraufhin sprangen ein Feuerwehrmann und ein Polizist ins Wasser und zogen den Unbekannten an Land. Zunächst wurde er reanimiert, anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Dort verstarb er dann gegen 00.00 Uhr. Später wurde bekannt, dass der Unbekannte bereits am Morgen des gleichen Tages, gegen 09.00 Uhr, in der Kurt-Schumacher-Straße bewusstlos aufgefunden worden war. Er wurde daraufhin in das gleiche Krankenhaus verbracht, in dem er dann Stunden später verstarb. Am Nachmittag hatte er sich aus der Klinik entfernt. Die Maßnahmen zur Identifizierung des Toten dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: