Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041202 – 1278 Frankfurt-Unterliederbach: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, dem 1. Dezember 2004, gegen 18.50 Uhr, befuhren ein 53- jähriger Frankfurter mit seiner Zugmaschine der Marke Fendt, ein 55- jähriger Frankfurter mit seinem Toyota Corolla, ein 46-jähriger Frankfurter mit seinem Nissan Micra, ein 47-jähriger Kelkheimer mit seinem Ford Mondeo, ein 53-jähriger Liederbacher mit seinem Fiat Uno sowie eine 60-jährige Kelkheimerin mit ihrem 3er BMW in der genannten Reihenfolge die Landstraße 3016 aus Richtung Oberliederbach in Richtung Unterliederbach. Der 55-jährige Frankfurter musste auf Grund der langsam fahrenden Zugmaschine des 53-Jährigen seinen Toyota abbremsen, woraufhin auch die ihm folgenden Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit verringerten. Dabei kam der 53-jährige Liederbacher mit seinem Fiat Uno ins Rutschen und fuhr auf den vor ihm fahrenden 47-jährigen Mondeofahrer auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurden alle vor ihm fahrenden Pkw, also der Nissan und der Toyota, aufeinander geschoben. Lediglich die Zugmaschine blieb ohne Unfallfolgen. Die hinter dem 53-jährigen Unofahrer folgende 60-jährige Kelkheimerin konnte ihren 3er BMW ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen, wodurch sie auf den Uno auffuhr und nochmals die davor befindlichen Pkw ineinander schob. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 41-jähriger Liederbacher mit seinem Porsche 911 die L 3016 in entgegengesetzter Richtung. Als er die Unfallstelle passierte, wurde ein Fahrzeugteil gegen die Windschutzscheibe seines Porsche geschleudert. Der Sachschaden an der Scheibe beziffert sich auf etwa 1.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt. Zwar blieb der Fahrer des Fiat Uno unverletzt, seine Mitfahrer jedoch, zwei junge Männer im Alter von 19 Jahren sowie eine junge Frau im Alter von 17 Jahren (alle aus Liederbach), verletzten sich und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie ambulant behandelt wurden. Auch die 54-jährige Mitfahrerin (aus Frankfurt) im Toyota des Frankfurters wurde verletzt und musste ambulant behandelt werden. Alle weiteren beteiligten Personen blieben ohne Verletzungen. Rund 3.000 Euro Sachschaden entstanden an dem Fiat Uno, rund 8.000 Euro an dem 3er BMW, etwa 5.000 Euro an dem Ford Mondeo, etwa 3.000 Euro an dem Nissan Micra sowie ca. 3.000 Euro an dem Toyota Corolla. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des Toyota, der 55-jährige Frankfurter, offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (Manfred Füllhardt/-82116) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: