Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041121 – 1239 Frankfurt-Nied: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 19. November 2004, gegen 18.30 Uhr war ein Bus der Linie 59 auf der Oeserstraße in Richtung Bahnhof Nied unterwegs. In Höhe der Hausnummer 126 zersprang die erste, rechte Seitenscheibe des Busses. Fahrgäste, die allesamt hinten im Bus saßen, gaben an, einen lauten Knall gehört zu haben. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. In der Mitte der gesprungenen Scheibe befand sich ein Loch. Ob dies durch ein Projektil oder einen Stein verursacht wurde, ist zur Zeit nicht bekannt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem 16. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75511600 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: