Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041116 - 1228: Achtundzwanzigste Drogentote

Frankfurt (ots) - Am 09. November 2004, gegen 17:00 Uhr, wurde eine 23-jährige Frankfurterin mit multiplen inneren Verletzungen ins Marienhospital eingeliefert. Die Heroinabhängige verstarb am Donnerstag dem 11.11.2004, die Todesursache war zunächst ungeklärt. Aufgrund der unklaren Befunde wurde der Leichnam ins Institut für Rechtmedizin überstellt. Eine angeordnete Obduktion ergab, dass die Frau seit mindestens zwei Jahren harte Drogen konsumierte, der Prostitution nachging und in schlechter gesundheitlicher Verfassung war. Die Kombination dieser ungünstigen Lebensumstände war ursächlich für ihr frühes Ableben. Im Vergleichszeitraum 2003 wurden 20, 2002 wurden 26 Drogentote registriert. (Petra Eberts/-82116) Bereitschaftsdienst: Manfred Vonhausen, Tel. 0173/6597905 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: