Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041111 – 1211 Frankfurt-Seckbach: Messerstecherei an Kiosk

    Frankfurt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, trafen sich zwei Jugendgruppierungen an einem Kiosk am Atzelbergplatz. Nachdem es zu einer belanglosen verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 14-Jährigen und einem 17-Jährigen kam, versuchte der Jüngere, den Älteren mit der Faust zu schlagen. Dem gelang es jedoch, den Schlag abzuwehren und seinerseits den Angreifer mit einem Faustschlag in das Gesicht niederzustrecken.

    Die anderen Jugendlichen versuchten daraufhin, die Kontrahenten zu beschwichtigen und es schien zunächst auch so, dass sich die Lage damit zu entspannen begann.

    Als sich der 17-Jährige dann allerdings wegdrehte und seinem Widersacher den Rücken zudrehte, zog dieser unvermittelt ein Messer und stach damit mehrmals auf ihn ein. Anschließend verließ er mit seinen Freunden den Tatort. Dem Opfer gelang es noch – trotz der lebensbedrohenden Stichverletzungen – bis nach Hause zu kommen. Seine Eltern brachten ihn sofort in eine Frankfurter Klinik.

    Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht derzeit keine Lebensgefahr mehr.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen konnte der Täter zweifelsfrei identifiziert und wenig später im Bereich des Atzelbergplatzes festgenommen werden. Der 14-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: