Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041011 – 1103 Bahnhofsgebiet: Nachtrag zum Polizeibericht vom 10.10.2004 Nr.1100 - Tötungsdelikt

    Frankfurt (ots) - Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt vom vergangenen Freitag (08.10.2004) gibt es bis zur Stunde keine weiteren neuen Ermittlungsergebnisse. Die Polizei geht davon aus, dass eine oder mehrere Personen am Freitagabend (08.10.2004) gegen 20.30 Uhr an der Airbase in Wiesbaden in das Taxi mit dem Fahrtziel Frankfurt eingestiegen sind. Das Fahrzeug wurde dann von einem Zeugen gegen 21.30 Uhr in der Adam- Riese-Straße in Frankfurt brennend aufgefunden. Der 42-jährige Taxifahrer wurde auf dem gegenüberliegenden Gehweg mit schweren Stichverletzungen tot aufgefunden.

    Die Polizei bittet nochmals Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen im Bereich der Adam-Riese-Straße gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen stehen könnten, sich zu melden.

    Insbesondere werden die Taxifahrer, die an der Airbase in Wiesbaden einen Standplatz haben, gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt in Verbindung zu setzen.

    Die Staatsanwaltschaft Frankfurt, sowie der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband haben eine Belohnung von jeweils 3.000,- Euro, also insgesamt 6.000 Euro, für Hinwiese ausgesetzt, die zur Ergreifung des oder der Täter führen.

    Hinweise bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 54210 oder jede andere Polizeidienststelle.

(Franz Winkler/82114)

Rufbereitschaft Herr Wagner: Tel.: 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: