Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040919 – 1034 Ginnheim: Polizei half mit Hessenflagge aus

Frankfurt (ots) - Auf dem „kleinen Dienstweg“ haben Beamte des Führungs- und Lagedienstes gestern einem Mitarbeiter des Generalkonsulates der islamischen Republik Iran, dessen Neubau in der Raimundstraße heute eingeweiht wird, aus der Patsche geholfen. Völlig verzweifelt hatte der Mitarbeiter gestern bei den Beamten angerufen und um Hilfe gebeten. Der Mann erzählte den Beamten, für die heutige Einweihungsfeier habe er das Gebäude mit Fahnen schmücken wollen. Dabei habe er entsetzt feststellen müssen, dass die bestellte und gelieferte Flagge des Landes Hessen nicht dem Original entsprach. Nun wisse er nicht weiter, da er keine Möglichkeit mehr sehe, den dritten leeren Fahnenmast zu bestücken. Dem Manne konnte geholfen werden. Flugs wurde die natürlich beim Polizeipräsidium vorhandene Hessenflagge ausgemessen; sie passte. Voller Freude wurde die Fahne anschließend dem Iraner per Unterschrift ausgehändigt. Der Mann versicherte, die Flagge nach Ende der Feier umgehend wieder zurückzubringen. Und somit steht nach polizeilicher Sicht der feierlichen Einweihung des neuen Iranischen Generalkonsulates hoffentlich nichts mehr im Wege.(Karlheinz Wagner/ -82115) Rufbereitschaft, Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: