Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040906 – 973 Frankfurt-Bahnhofsgebiet: 24.Rauschgifttoter in Frankfurt

    Frankfurt (ots) - Eine 26-jährige wohnsitzlose Drogenabhängige lernte am 04. September 2004 einen angeblichen „Frank“ kennen, der ihr für 10,-- Euro einige „Züge“ Crack abkaufte. Im Verlauf ihres weiteren Zusammenseins kaufte der „Frank“ bei einem unbekannten Dealer Heroin, welches für beide bestimmt war. Frank erzählte der Frau, dass er gelegentlich Drogen konsumiere. Später nahmen sich beide ein Zimmer in einem Hotel im Bahnhofsgebiet. Dort konsumierten beide je einen Schuss Heroin. Nachdem Frank eingeschlafen war, verließ die Frau das Zimmer. Sie kam am nächsten Morgen gegen 11.00 Uhr wieder zurück und fand ihn leblos auf dem Boden. Da sie glaubte, er würde noch schlafen, verließ sie das Zimmer wieder. Gegen 16.00 Uhr wurde „Frank“ dann von einer Hotelangestellten leblos aufgefunden. Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bei „Frank“ handelt es sich um einen 38-jährigen Frankfurter, der hier als drogenabhängig bekannt war. Im Vergleichszeitraum des Jahres 2003 wurden 14 Rauschgiftopfer in Frankfurt registriert. (Franz Winkler/-82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: