Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040901 – 0961 Frankfurt-Niederursel: Fortsetzung der dortigen Brandserie

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 31. August 2004 waren zwei Beamte der Frankfurter Polizei auf Fußstreife unterwegs in der Thomas-Mann-Straße.

    Gegen 23.40 Uhr nahmen sie Brandgeruch wahr und stellten bei ihrer Suche fest, dass ein Ford Scorpio, der gegenüber der Hausnummer 6b geparkt stand, kurz vorher angezündet worden war. Dabei gingen der oder die Brandstifter in bekannter Art und Weise vor.

    Die Beamten verständigten weitere eigene Kräfte sowie die Feuerwehr. Die zur Verstärkung herbeigeeilten Zivilkräfte versuchten, mit dem Bordlöscher ihres Pkw den Brand zu löschen und ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Feuerwehr erstickte schließlich die Flammen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500,-- Euro beziffert, Personen wurden nicht verletzt.

    Es ist davon auszugehen, dass diese Brandstiftung zu jener Serie gehört, die seit dem 4. Januar 2004 andauert. Bislang haben der oder die Täter 24 Fahrzeuge entzündet, wodurch insgesamt 33 Fahrzeuge beschädigt bzw. zerstört wurden. Der gesamte bisher entstandene Sachschaden wird auf etwa 300.000,-- Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde durch die Brandserie noch niemand verletzt.

    Für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, ist eine Belohnung in Höhe von insgesamt 10.000,-- Euro ausgesetzt worden.

    Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter folgenden Rufnummern:

14. Polizeirevier (Nordweststadt): 069-75511400, Brandkommissariat K22: 069-75552255, Kriminaldauerdienst: 069-75554210

    oder jede andere Polizeidienststelle.

Auch auf der Homepage der Hessischen Polizei, www.polizei.hessen.de, wird fortlaufend über die Brandserie berichtet. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: