Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040627 – 0713 Altstadt: Mann vor Kneipe beraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 37-jähriger Mann ist am Samstagabend vor einem Lokal in der Frankfurter Altstadt von einem bislang unbekannten Täter um einen Geldbetrag in Höhe von rund 2.000 Euro beraubt worden.

    Nach Angaben des Geschädigte hatte er sich gegen 21.10 Uhr in der Gaststätte aufgehalten. Nachdem er sich dort drei Flaschen Bier gekauft hatte, begab sich nach draußen und setzte sich auf die Eingangsstufen des Lokals. Kurz darauf gesellte sich der spätere Täter zu ihm und gemeinsam tranken die Männer Alkohol. Völlig unerwartet schlug ihm der Unbekannte wenig später mit der Faust auf die Nase, griff in seine linke Hemdtasche, zog die Geldbörse heraus und flüchtete damit in Richtung Main. Seine bei dem Überfall erlittenen Verletzungen ließ sich der 37- Jährige, der zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinfluss stand, in einem Krankenhaus ambulant behandeln.

    Nach Angaben des Raubopfers soll es sich bei dem Täter um einen Ausländer, vermutlich Marokkaner, gehandelt haben. Der Mann war 20 bis 25 Jahre alt und trug ein dunkles Oberteil, Jeans sowie helle Schuhe.(Karlheinz Wagner/ -82115).

Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: