Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040509 – 513 Frankfurt-Innenstadt: Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte.

    Frankfurt (ots) - Zwei bulgarische Touristen im Alter von 29 und 46 Jahren hielten sich am Samstag, den 8. Mai 2004, gegen 12.00 Uhr in der Hochstraße auf. In Höhe der Grünanlage wurden sie von einem Unbekannten angesprochen, der sie nach einem Hotel fragte und dabei mit einem Stadtplan hantierte. Plötzlich erschienen zwei weitere Männer, die sich mit einer Art Ledermäppchen mit silbernem Stern als Polizisten „auswiesen“ und alle drei Personen „kontrollieren“ wollten. Als Begründung wurde die Suche nach Falschgeld vorgegeben. Erst Minuten nach der „Kontrolle“, als die drei anderen Männer längst verschwunden waren, wurden die Bulgaren misstrauisch und mussten feststellen, bestohlen worden zu sein. Insgesamt wurden 100,-- US-Dollar und 350,-- Euro aus den Brieftaschen der Geschädigten entwendet.

    Täterbeschreibung:

1. Person: (fragte nach einem Hotel) etwa 40 Jahre alt und 165- 170 cm groß. Normale Gestalt, kurze, gelockte, schwarze Haare, Narbe zwischen Kinn und Unterlippe. Südländisches Aussehen. 2. Person: 30-35 Jahre alt und 175-180 cm groß. Normale Gestalt mit kurzen, blonden Haaren und rundem Gesicht. Hatte eine auffallende Knollennase. 3. Person: 30-35 Jahre alt und ca. 175 cm groß. War von kräftiger Gestalt und hatte sehr kurze, schwarze Haare. Südländischer Typ. Bekleidet mit schwarzem Anzug und schwarzer Krawatte. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: