Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040408 – 401 Innenstadt: Pensionär mittels „Verschmutzungstrick“ bestohlen

    Frankfurt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein 78-jähriger Pensionär aus Königstein mit seinem Pkw nach Frankfurt um von seiner Bank an der Konstablerwache Geld abzuheben. Er parkte seinen Pkw in der Heiligkreuzgasse und ging dann zu Fuß zu seinem Geldinstitut. Das abgehobene Bargeld steckte er in einen Umschlag und diesen in seine Anoraktasche. Als er wenig später wieder an seinem Pkw ankam, bemerkte er plötzlich eine dunkle Flüssigkeit auf seinem Anorak. Im nächsten Moment sprach ihn in gebrochenem Deutsch ein Unbekannter an und fing an, mit einem Taschentuch an dem Anorak zu wischen. Der Pensionär zog daraufhin seine Jacke aus, legte sie ins Auto und fuhr nach Hause. Erst hier bemerkte er, dass der Umschlag mit dem abgehobenen Geld (1.400.- Euro) fehlte. (Manfred Vonhausen/-82113)

Bereitschaftsdienst bis 09.04.2004, 07.30 Uhr,


           Manfred Vonhausen, Tel. 0173/6597905


Bereitschaftsdienst vom 09.04.2004, 07.30 Uhr bis zum
                                                                 13.04.2004, 07.30
Uhr

Jürgen Linker, Tel. 06172/44189 oder 0172/6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: