Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040326 – 342 Frankfurt-Innenstadt: Festnahme nach Vorlage eines gefälschten Schecks.

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 25. März 2004, gegen 12.30 Uhr erschien ein 47- jähriger Mann aus Saudi Arabien am Schalter einer hiesigen Großbank, wo er einen Scheck über 400.000,-- € zur Vorlage brachte. Da dem Bediensteten der Verdacht kam, der Scheck sei verfälscht, hielt man den 47-Jährigen mit der Aussage hin, zuerst die erforderliche Kontoeröffnung durchführen zu müssen, was etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen würde. Der „Kunde“ gab sich mit der Aussage zufrieden und wartete. Unterdessen nahm die Bank die Überprüfung des Schecks vor. Wie sich dabei herausstellte, handelte es sich um das Duplikat eines tatsächlich existenten Schecks, der noch nicht zur Vorlage gebracht worden war. Die verständigte Polizei nahm den 47-Jährigen fest.

In seiner Vernehmung gab er an, den Scheck von einem ihm nicht näher Bekannten in Saudi Arabien erhalten zu haben. Er sollte den Scheck in Deutschland einlösen und damit die Krebsoperation seiner bereits in der Bundesrepublik befindlichen Frau bezahlen. Den Rest sollte er nach Saudi Arabien überweisen. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: